Titelbild Blog
Tag: Zeitwettbewerb
28.03.2018
BWLRaKoTIM
Kernkompetenzen zwischen Zelle und Antriebssystem

Die Würfel sind gefallen. Bosch wird keine Batteriezellen für Elektroautos bauen. Das „Nein zur Zelle“ ist verständlich. Asiatische Unternehmen mit Erfahrungsvorsprüngen beherrschen den Markt. Ihre wichtigste Kernkompetenz sehen die Boschler im System-Know-how für künftige E-Antriebe. Autobauer wie BMW auch.

16.03.2018
Smarter Frühstarter

Betriebswirte diskutieren seit Jahrzehnten, wie gravierend Frühstartervorteile (first mover advantages) den Wettbewerb prägen können. Aktueller Zwischenstand der Debatte: Es kommt drauf an. Die Erfolgsgeschichte der smarten Echo-Lautsprecher von Amazon gefällt denjenigen, die für eine Pionierstrategie plädieren.

27.02.2017
Tech & Crime im Silicon Valley

Manche Wirtschaftsnachrichten sind spannender als ein Justizthriller von John Grisham. Einen echten „Pageturner“ haben die Anwälte der Google-Schwester Waymo beim Bezirksgericht in San Francisco abgegeben. Der frühere Google-Manager Anthony L. soll Wissen für ein Gerät geklaut haben, das aussieht wie ein Eimer.

03.12.2015
Ford dreht am großen Rad (Leichtes Trumm, Teil 3)

Reine Alu-Karosserien hatten bislang nur Nischenmodelle wie Audis A8 vor. Ford wagt jetzt mit dem F-150 als erstes Unternehmen den Schritt in die Großserienproduktion. Wenn die Rechnung aufgeht, profitiert der US-Autobauer von den Vorteilen seiner Pionierrolle. Die Konkurrenz gerät in Zugzwang.

03.02.2015
Leapfrogging à la Microsoft

Bei Microsoft Windows geht es von Version 8.1 gleich weiter zur 10. Rein zahlenmäßig sieht das nach Leapfrogging aus. So bezeichnet man die Strategie, eine Entwicklungsstufe zu überspringen, um sich auf ein überlegenes Zukunftsprodukt zu konzentrieren. Für solche Überholmanöver gibt’s aber bessere Beispiele – auch im Hause Microsoft.

14.01.2015
BWLMarketingRaKoTIM
Rechnen bis 20 Milliarden

Am Riesenjet A380 hat Airbus keine Freude. Die Hoffnungen auf ein Szenario mit zahlreichen Verbindungen zwischen großen Drehkreuzen haben sich nur teilweise erfüllt. 20 Milliarden Euro wurden in das A380-Projekt investiert. Die Schwelle zur Gewinnzone liegt in weiter Ferne. Hat Erzrivale Boeing jetzt uneinholbar die Nase vorn?

03.04.2014
Holländisch-schwäbisches Innovationsduo vor dem großen Sprung

In der Bundesliga hat der FC Bayern die uneingeschränkte Vorherrschaft übernommen. Ähnlich sieht es auf dem Markt für Lithographie-Systeme aus. Der FCB unter den Ausrüstern von Chipfabriken heißt ASML und erhält wertvolle Hilfe aus Schwaben. Jetzt steht für die Innovationspartner ein radikaler Technologiewechsel auf der To-Do-Liste.