Titelbild Blog
Tag: Wirtschaftspolitik
26.04.2018
Doktor TETRA

Wer Martin Steppler kannte, mochte ihn. Wer mit ihm technische Probleme löste, schätzte ihn. Und wer mit ihm Ende der 1980er-Jahre seinen Wehrdienst leistete, konnte den Humor nie ganz verlieren.

17.07.2015
Verschieben wir’s auf morgen

Agreekment statt Grexit. Merkel, Juncker und die anderen Euro-Retter machen das Gleiche wie bisher, erwarten aber andere Ergebnisse. Mit Ökonomie haben die Maßnahmen nichts zu tun. Da bin ich mit meinem griechischen Profkollegen Yanis ganz einer Meinung.

24.09.2012
Teure Ananas

Wirtschaftswissenschaftler sind gegen staatliche Eingriffe in Preisbildungsprozesse allergisch. Weshalb lässt sich an den Auswirkungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) erläutern. Das Grundprinzip der Förderung: Je unwirtschaftlicher, desto förderungswürdiger. Konkurrenz zwischen den geförderten Technologien ist nicht vorgesehen.

18.12.2011
Der unsichtbare Teil des Schuldenbergs

Deutschland hat gewaltige Staatsschulden. Zwei Billionen Euro werden auf der Schuldenuhr angezeigt. Leider sind das längst nicht alle Zahlungsverpflichtungen, die auf die Staatskasse zukommen. Ausgeblendet werden z. B. die künftigen Pensions- und Beihilfezahlungen an pensionierte Beamte. Normale Unternehmen müssten Rückstellungen bilden.

09.11.2010
BWLRaKo
Langhaarige Mindestlohn-Flüchtlinge

Der Deutsche Gewerkschaftsbund wirbt mit dem Plakat „Friseurbesuch“ für einen gesetzlichen Mindestlohn. Die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung wurden zwar keineswegs voll ausgeschöpft. Dennoch finde ich das Plakat gelungen. Gegen den beworbenen Mindestlohn gibt es aber durchaus Gegenargumente.

16.10.2010
Im Land der Kartelle und Kartellwächter

Ich trinke gerne Kaffee, ärgere mich aber über diejenigen Kaffeeröster, die sich zu einem Kartell zusammengeschlossen haben. Auch für die Preise von Mehl und Brillengläsern haben sich die Produzenten abgesprochen. Den Schaden haben die Endkunden. Das Bundeskartellamt soll solche Wettbewerbsbeschränkungen verhindern.

03.10.2010
1990: Ende der DDR-Planwirtschaft

Heute jährt sich die Deutsche Wiedervereingung zum 20. Mal. Mit dem Untergang der DDR ging damals der für Deutschland erste und hoffentlich letzte planwirtschaftlich-kommunistische Großversuch zu Ende. Wirtschaftssysteme à la DDR haben grundlegende Informations-, Anreiz- und Innovationsprobleme. Kuba und Nordkorea versuchen’s trotzdem.