Titelbild Blog
Tag: Photovoltaik
28.03.2013
Versunkene Kosten: Futsch ist futsch

Beim Megaprojekt Stuttgart 21 laufen die Kosten ein wenig aus dem Ruder. Deshalb musste der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn entscheiden, ob der Bau überhaupt fortgesetzt wird. Am Ende der Beratungen war man fast einstimmig der Meinung, der „Point of no return“ sei bereits überschritten. Hoffentlich hat sich niemand von versunkenen Kosten beeinflussen lassen.

10.03.2013
Erfolg mit Technologien für die Energiewende – Geht das?

Am 11. Juni 2013 kommen gleich zwei Referenten an die Hochschule Ulm, um zum Thema „Unternehmerischer Erfolg mit Technologien für die Energiewende – Geht das?“ zu sprechen. Dr. Roland Münch, Mitglied der Voith-Konzerngeschäftsführung, und Dr. Martin Pfeiffer, Chief Technology Officer der Heliatek GmbH. Nicht nur Studierende und Mitarbeiter sind herzlich eingeladen.

10.11.2012
Vier Säulen für Bosch

In großen Unternehmen sind für bestimmte Produktgruppen einzelne Business Units zuständig. Eine geschickte Organisation soll gleichzeitig Synergien zwischen den Geschäftsbereichen ermöglichen. Nach dem Motto „Aus 3 mach 4“ ändert Bosch bald den Zuschnitt der Unternehmensbereiche. Siemens und Telekom haben schon umgebaut. Was bringt das?

24.09.2012
Teure Ananas

Wirtschaftswissenschaftler sind gegen staatliche Eingriffe in Preisbildungsprozesse allergisch. Weshalb lässt sich an den Auswirkungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) erläutern. Das Grundprinzip der Förderung: Je unwirtschaftlicher, desto förderungswürdiger. Konkurrenz zwischen den geförderten Technologien ist nicht vorgesehen.

18.12.2011
Der unsichtbare Teil des Schuldenbergs

Deutschland hat gewaltige Staatsschulden. Zwei Billionen Euro werden auf der Schuldenuhr angezeigt. Leider sind das längst nicht alle Zahlungsverpflichtungen, die auf die Staatskasse zukommen. Ausgeblendet werden z. B. die künftigen Pensions- und Beihilfezahlungen an pensionierte Beamte. Normale Unternehmen müssten Rückstellungen bilden.

16.12.2010
J. R. schlägt Prinz Poldi

Beim Kicken hätte der 79-jährige Larry Hagman, Darsteller des J. R. Ewing in der Fernsehserie „Dallas“, gegen Fußballnationalspieler Lukas Podolski keine Chance. Im Posting geht es aber um den Einsatz von Prominenten in Werbekampagnen. Der Solaranlagenbauer Solarworld setzt dabei auf Larry und Lukas.

16.12.2010
BWLRaKo
Investitionsrechnung für J.R.’s Solaranlage

In „Dallas“ spielt Larry Hagman den fiesen Ölbaron J. R. Ewing. In der Realität bevorzugt Hagman alternative Energieformen und betreibt auf seinem kalifornischen Anwesen die größte privat genutzte Photovoltaikanlage der USA. 750.000 US-Dollar hat er investiert. Lohnt sich das eigentlich?