Titelbild Blog
Tag: Luftfahrtindustrie
14.04.2016
BWLRaKo
Rechnen bis 35 Milliarden

Die Anlaufkosten für neue Produkte belasten normalerweise die Gewinn-und-Verlust-Rechnung. Das muss aber nicht sein, wenn man große Flugzeuge baut und seine Jahresabschlüsse nach US-GAAP macht. Mit Program Accounting lassen sich Aufwendungen von heute in die Zukunft verschieben.

03.02.2015
Leapfrogging à la Microsoft

Bei Microsoft Windows geht es von Version 8.1 gleich weiter zur 10. Rein zahlenmäßig sieht das nach Leapfrogging aus. So bezeichnet man die Strategie, eine Entwicklungsstufe zu überspringen, um sich auf ein überlegenes Zukunftsprodukt zu konzentrieren. Für solche Überholmanöver gibt’s aber bessere Beispiele – auch im Hause Microsoft.

14.01.2015
BWLMarketingRaKoTIM
Rechnen bis 20 Milliarden

Am Riesenjet A380 hat Airbus keine Freude. Die Hoffnungen auf ein Szenario mit zahlreichen Verbindungen zwischen großen Drehkreuzen haben sich nur teilweise erfüllt. 20 Milliarden Euro wurden in das A380-Projekt investiert. Die Schwelle zur Gewinnzone liegt in weiter Ferne. Hat Erzrivale Boeing jetzt uneinholbar die Nase vorn?

18.06.2013
Mit breitem Rumpf auf die Überholspur

Rechtzeitig zur Luftfahrtmesse in Le Bourget hat der neue Airbus A350 XWB seinen Jungfernflug absolviert. Mit dem 2-strahligen Langstreckenflieger attackiert Airbus den „Dreamliner“ des Erzrivalen Boeing. Airbus A350 versus Boeing B787 aus der Perspektive des Innovations- und Zeitwettbewerbs.

09.11.2011
Werbung in eigener Sache

Im Wettbewerb von Technologieunternehmen entscheidet oft der Zeitfaktor. Wer Trends verschläft und Produkte zu spät auf den Markt bringt, sitzt schnell in einer unangenehmen „Zeitfalle“. Garniert mit Beispielen aus der Halbleiter-, Automobil- und Luftfahrtindustrie, halte ich zu diesem Thema am 14. Dezember einen Vortrag an der Hochschule Ulm.