Titelbild Blog
Blog-Einträge
26.04.2018
Doktor TETRA

Wer Martin Steppler kannte, mochte ihn. Wer mit ihm technische Probleme löste, schätzte ihn. Und wer mit ihm Ende der 1980er-Jahre seinen Wehrdienst leistete, konnte den Humor nie ganz verlieren.

18.04.2018
Kakao von der eigenen Giga-Plantage

Ritter Sport ist in Nicaragua zum Kakaobauern geworden. „El Cacao“ ist die größte zusammenhängende Kakaoplantage der Welt. Die Entscheidung des Schokoproduzenten für mehr Eigenfertigung leuchtet aus BWL-Perspektive ein. Dem Familienunternehmen winken Marketing- und Effizienzvorteile.

28.03.2018
BWLRaKoTIM
Kernkompetenzen zwischen Zelle und Antriebssystem

Die Würfel sind gefallen. Bosch wird keine Batteriezellen für Elektroautos bauen. Das „Nein zur Zelle“ ist verständlich. Asiatische Unternehmen mit Erfahrungsvorsprüngen beherrschen den Markt. Ihre wichtigste Kernkompetenz sehen die Boschler im System-Know-how für künftige E-Antriebe. Autobauer wie BMW auch.

16.03.2018
Smarter Frühstarter

Betriebswirte diskutieren seit Jahrzehnten, wie gravierend Frühstartervorteile (first mover advantages) den Wettbewerb prägen können. Aktueller Zwischenstand der Debatte: Es kommt drauf an. Die Erfolgsgeschichte der smarten Echo-Lautsprecher von Amazon gefällt denjenigen, die für eine Pionierstrategie plädieren.

10.03.2018
BWLTIMVorträge
Anke Kleinschmit an der Hochschule Ulm

Am 11. April kommt Anke Kleinschmit an die Hoch­schule Ulm. Die Daimler-Managerin spricht über Mobilitätskonzepte der Zukunft. Bevor sie 1992 bei Daimler als Entwicklungsingenieurin begann, stu­dierte Anke Kleinschmit an der damaligen Fachhochschule Ulm Feinwerktechnik/Mechatronik.

31.01.2018
Fast wie an der Beresina

Die Schlacht an der Beresina war 1812 für Napoleon das letzte große Rückzugsgefecht seines gescheiterten Russlandfeldzuges. Im eiskalten Fluss fielen Tausende der russischen Artillerie zum Opfer. In den Supermärkten der Intermarché-Kette ging’s letzte Woche (nur) ein bisschen friedlicher zu.

17.01.2018
Nicht cool

Als Kindermodel für einen Kapuzenpulli mit der Aufschrift „Coolest Monkey in the Jungle“ entschied man sich bei H&M für einen dunkelhäutigen Jungen. Im Posting geht es um Shitstorms und Rassismus. Am Ende darf trotzdem gelacht werden.