Die Hochschule Ulm heißt ab März 2019 Tech­nische Hoch­schule Ulm. In ande­ren Bundes­ländern gibt es unter den Hoch­schulen für Ange­wandte Wissen­schaften (HAW) insgesamt schon etwa ein Dutzend THs. In Baden-Württem­berg wird die Ulmer Hoch­schule die erste sein. Eine schöne Gelegen­heit, mal wieder die Phrasen­schablone „X ist das neue Y“ einzu­setzen: Die Technische Hoch­schule Ulm ist die neue Hoch­schule Ulm. Ein Top-20-Kandidat ist dieser Spruch wohl nicht. In meine persönliche Hitliste relativ neuer Neuigkeiten haben es diese Floskeln geschafft:

Unklare Nachfolge

In einigen Fällen ist die Nachfolgeregelung leider völlig ungeklärt. Auf was sollen sich Juweliere, Edelmetallhändler, Zahntechniker, Zentralbanken und Olympiasieger einstellen? Nicht nur Silber, Kupfer, Platin und Palladium konkurrieren um den Titel des neuen Goldes:

Ebenfalls unentschieden ist die für Scheichs, Köche und Masseure spannende Frage, wer oder was die Rolle von Öl übernimmt:

Als Dekolleté bezeichnet man den tiefen Ausschnitt an Damenkleidern, der den Blick auf Schultern und Brustansatz erlaubt. Eigentlich eine nette Erfindung, das Dekolleté. Aber jetzt stehen andere Körperteile und Accessoires im Blickpunkt. Neu für Anatomiestudenten und Modemacher:

Vor fünf Jahren war Berlin noch die „hippste Stadt der Welt“. Das meinte damals zumindest der Tagesspiegel. Inzwischen sind die Hippster auf der Suche nach neuen Places-to-be. Hier eine kleine Liste der Kandidaten. Berlin selbst wird übrigens als → „neues Malle“ nicht überflüssig:

“Wenn Du mehr Besucher auf Deinen Blog locken willst, musst Du ein paar Katzenvideos in die Postings einbetten“, riet mir vor Jahren mein Freund Alexander. Die Zeiten ändern sich. Neu für Alfred Brehm und Bernhard Grzimek:

Das neue Jahr beginnt also vielversprechend. Ich bin nämlich kein Katzenfreund, Hunde mag ich viel lieber.

Verwandte Blog-Einträge:
Alles neu
In den USA beschäftigt man sich schon länger mit den „X is the new Y“-Statements. Sie gelten als Paradebeispiel für ein phrasal template oder „snowclone“. Im Posting gibt es ein bisschen Sprachkunde und gut 30 Beispiele von „Leise ist das neue Laut“ bis „Ultra ist das neue Scharf“.
2016 wird das neue 2015
20 „X-ist-das-neue-Y“-Fundstücke aus den Monaten vor dem Jahreswechsel 2015/16. Beispiele: Ostern ist das neue Weihnachten, Würmer sind die neuen Esel, Kerzen sind die neuen Gurken.