Anke Kleinschmit von Daimler spricht am 11. April 2018 an der Hochschule Ulm über Mobilitätskonzepte der Zukunft. Sie ist Absolventin der FH Ulm (Grafik: Bosch, Foto: Daimler).

Am 11. April kommt Anke Kleinschmit an die Hoch­schule Ulm. Die Daimler-Managerin spricht über Mobilitätskonzepte der Zukunft. Anke Kleinschmit stu­dierte an der damaligen Fachhochschule Ulm Feinwerktechnik/Mechatronik, bevor sie 1992 bei Daimler als Entwicklungsingenieurin begann. Sie leitet seit Ende 2017 die „Technologiefabrik“ des Autokonzerns. Von 2015 bis 2017 war sie Leiterin der Konzernforschung und Nachhaltigkeitsbeauf­tragte der Daimler AG. Mehr Informationen über ihren Werdegang (und ein Foto aus ihrer Studienzeit) finden Sie hier:


V O R T R A G :

Future Mobility .
Chancen und Herausforderungen

Referentin:
Anke Kleinschmit,
Leiterin der Daimler-„Technologiefabrik“,
Absolventin der FH Ulm (1992)

Termin/Ort:
11. April 2018 ab 17:45 Uhr in der Aula

Der Vortrag ist öffentlich und Gäste sind herzlich willkommen.
Die Veranstaltung wird unterstützt von Pro! Hochschule Ulm.

Hilfreiche Informationen zur Anfahrt und den Parkmöglichkeiten finden Sie in diesem pdf-Dokument.

Der Vortrag von Anke Kleinschmit am 11. April 2018 ist öffentlich und Gäste sind herzlich willkommen. Sie können das querformatige Plakat im pdf-Format gerne nutzen, um Kollegen und Bekannte auf den Vortrag aufmerksam zu machen. Der QR-Code auf dem Plakat ist ein Link auf dieses Posting.