Weihnachtsmarkt in Ulm – Dr. Willibert Schleuter
(Fotos: RSPS Agentur für Kommunikation, Campus Verlag )

Nur noch zwei Vorlesungen in diesem Jahr. Die obligatorische Nordmann-Tanne habe ich bereits gekauft. Weihnachten kann also kommen.

Bereits am vergangenen Mittwochnachmittag hielt ich auf Einladung des Instituts für Angewandte Forschung unserer Hochschule (IAF) den Vortrag „Technologieunternehmen im Zeitwettbewerb“ (siehe auch das Posting „Werbung in eigener Sache“). Wer nicht in Ulm oder beim Weihnachtsgeschenke kaufen war, findet hier die Vortragsfolien zum Download:

Icon: PDF mit Text Icon: PDF mit Text

Auch schon vor ein paar Tagen gingen die Weihnachtsbriefe an verschiedene Empfänger in die Post, die mich an der Uni, bei Bosch und als Professor in den vergangenen Jahren begleitet haben. Als papierenes Attachment zum Anschreiben gab’s die erste Ausgabe von „Updates 2011/12“ – vier kompakte Seiten mit einer Vorschau auf Termine 2012 sowie Gedanken zu zwei aktuellen Management-Themen aus den Bereichen Innovationsmanagement und Geschäftsmodellgestaltung. Interessierte finden hier die pdf-Datei:

Updates

Im April 2010 war Dr.-Ing. Willibert Schleuter, der Herr auf dem rechten Foto oben, erstmals an der Hochschule Ulm. Er war von 1996 bis 2008 Leiter der Elektrik/Elektronik (EE)-Entwicklung bei Audi. Mitte der 90er Jahre war Audi in puncto Elektronik fast hoffnungslos hinter BMW und Mercedes zurückgefallen. Unter Schleuter schafften die Ingolstädter aber eine fulminante Aufholjagd. Bevor 2007 der Audi A4 das “Goldene Lenkrad” gewann, wurde unter ihm der EE-Entwicklungsbereich völlig umgekrempelt.

Der Vortrag 2010 war klasse und trotz wichtigen Anschlusstermins (Champions League-Halbfinale Barcelona-Inter im TV) blieben die Zuhörer gespannt bis zum Ende der Diskussionsrunde. Im Mai 2012 kommt Dr. Schleuter erneut. Der Vortrag ist öffentlich. Termin vormerken!

Am Mittwoch, den 16. Mai 2012, hält Dr.-Ing. Willibert Schleuter an der Hochschule Ulm den Vortrag:

Change Management in der Automobilindustrie am Beispiel der Prozesskette Audi Elektronik

Beginn: 17.45 Uhr, Ort: Aula, Prittwitzstraße.

Vollblutingenieur und Fußballfan Schleuter ist auch erfolgreicher Buchautor. Ende 2009 hat er “Die sieben Irrtümer des Change Managements – und wie Sie sie vermeiden” veröffentlicht. Das Buch hat im selben Jahr den Zukunftspreis Managementliteratur erhalten, der vom Bundesverband Deutscher Unternehmer vergeben wird. In der Bibliothek der Hochschule Ulm sind zwei Exemplare verfügbar (Signatur 658.01 Schl). Außerdem findet man im Internet zwei lesenswerte Interviews:

Link zum PDF WWW-Link

Die wirtschaftliche und die politische Entwicklung verlaufen turbulent. Wir befinden uns (weiterhin) in einem krisenhaften, wenig stabilen Umfeld. Aber: „Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen“, meinte schon lange vor der Eskalation der Euro- und Schuldenprobleme der Schweizer Schriftsteller Max Frisch (1911-1991).

In diesem optimistischen Sinne wünsche ich allen Lesern dieses Blogs und den Teilnehmern meiner Kurse ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.