Titelbild Blog
Archiv für BWL
23.01.2016
BWL für Fallensteller

Seit ein paar Wochen steht in der Ulmer Olgastraße eine neue Blitzersäule. Sie soll helfen, die Verkehrssicherheit zu verbessern. Gleichzeitig geht es für die Kommunen um Geld. Bußgeldzahlungen bringen Erlöse. Die Installation und der Betrieb der Anlagen verursachen Kosten.

21.10.2015
Destination Time: JUN-08-2016, 05:45 PM

Heute ist Back-to-the-Future-Day. Marty McFly und Doc Brown kommen in ihrem DeLorean nach Hill Valley. In der Realität gibt es noch keine Flux-Kompensatoren, und Autos fahren doch noch auf Straßen. Dr. Rolf Bulander von Bosch weiß, welche Innovationen im Automobil der Zukunft stecken. Am 08.06.2016 wird er an die Hochschule Ulm kommen.

01.10.2015
BWLRaKo
Die MIT-Studie wird 25 – Das Thema Lean bleibt aktuell

Vor 25 Jahren erschien „The Machine that Changed the World“ mit den Ergebnissen eines weltweiten Vergleichs von Automobilherstellern. Plötzlich sprachen alle über Lean Production und Toyota. Der Hype ist vorbei. Die Herausforderung, „lean“ zu bleiben (oder zu werden), ist geblieben.

11.05.2015
Legenden der Schreibkraft

Im Interview beschreibt Professor Wettengl die Entstehungsgeschichte des Fastbestsellers „Schnellkurs BWL“. Achtung, das Posting kann Spuren von Fantasie enthalten.

19.04.2015
BWLTIM
„The future of integrated electronics …“

„The future of integrated electronics is the future of electronics itself“, lautet der erste Satz eines Beitrags von Gordon Moore für die Ausgabe von „Electronics“. Seine Voraussage, dass sich die Leistungsfähigkeit intergrierter Schaltungen regelmäßig verdoppeln würde, wurde als „Moore’s Law“ weltbekannt. Heute hat sie 50. Geburtstag.

28.03.2015
BWLRaKo
Must-Have 2015: Schnellkurs BWL

Eine Jogginghose aus Kunstleder? Parfüm, das nach Grillfleisch riecht? Ein Nassrasierer mit Anschluss ans Internet? Nette Versuche. Aber wenn Sie mich fragen: Das wirkliche Must-Have im Frühjahr 2015 ist das gerade erschienene Buch „Schnellkurs BWL“.

03.03.2015
BWLTIMVorträge
50 Jahre Moore’s Law – Vortrag an der Hochschule Ulm

1965 wagte Gordon E. Moore eine Prognose: Die Leistungsfähigkeit von Computerchips würde sich regelmäßig verdoppeln. Heute befinden sich auf einem Intel-Prozessor 1,3 Milliarden Transistoren, und das Mooresche Gesetz ist weltbekannt. An der Spitze der Halbleiterentwicklung mit dabei ist Zeiss. Am 22. April 2015 kommt Dr. Hermann Gerlinger, Mitglied des Zeiss-Konzernvorstands, an die Hochschule Ulm.