Titelbild Blog
Archiv für BWL
24.02.2011
Henry Ford und die erste Revolution in der Automobilindustrie

Henry Ford und sein Model T zählen zu größten Persönlichkeiten und bedeutendsten Modellen in der 125-jährigen Geschichte des Autos. Die systematische Rationalisierung der Produktion machte die Ford Motor Company zum weltgrößten Autohersteller und den Unternehmensgründer zum Milliardär.

16.12.2010
BWLRaKo
Investitionsrechnung für J.R.’s Solaranlage

In „Dallas“ spielt Larry Hagman den fiesen Ölbaron J. R. Ewing. In der Realität bevorzugt Hagman alternative Energieformen und betreibt auf seinem kalifornischen Anwesen die größte privat genutzte Photovoltaikanlage der USA. 750.000 US-Dollar hat er investiert. Lohnt sich das eigentlich?

09.11.2010
BWLRaKo
Langhaarige Mindestlohn-Flüchtlinge

Der Deutsche Gewerkschaftsbund wirbt mit dem Plakat „Friseurbesuch“ für einen gesetzlichen Mindestlohn. Die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung wurden zwar keineswegs voll ausgeschöpft. Dennoch finde ich das Plakat gelungen. Gegen den beworbenen Mindestlohn gibt es aber durchaus Gegenargumente.

16.10.2010
Im Land der Kartelle und Kartellwächter

Ich trinke gerne Kaffee, ärgere mich aber über diejenigen Kaffeeröster, die sich zu einem Kartell zusammengeschlossen haben. Auch für die Preise von Mehl und Brillengläsern haben sich die Produzenten abgesprochen. Den Schaden haben die Endkunden. Das Bundeskartellamt soll solche Wettbewerbsbeschränkungen verhindern.

03.10.2010
1990: Ende der DDR-Planwirtschaft

Heute jährt sich die Deutsche Wiedervereingung zum 20. Mal. Mit dem Untergang der DDR ging damals der für Deutschland erste und hoffentlich letzte planwirtschaftlich-kommunistische Großversuch zu Ende. Wirtschaftssysteme à la DDR haben grundlegende Informations-, Anreiz- und Innovationsprobleme. Kuba und Nordkorea versuchen’s trotzdem.

16.09.2010
Einführung in die BWL – Lohnt sich das für Ingenieure?

Manchmal höre ich am Semesteranfang die Frage, ob ich es denn wirklich sinnvoll fände, angehende Ingenieure mit BWL-Themen zu belästigen. Man wolle nach dem Studium schließlich nicht im Rechnungswesen, sondern in einer Entwicklungsabteilung oder im Fertigungsbereich eines Industriebetriebs arbeiten. Ich habe natürlich eine Antwort.

25.05.2010
BWLTIM
"Sie dürfen die Braut küssen – klick!"

In Japan hat vor wenigen Tagen erstmals ein Roboter eine Hochzeitszeremonie geleitet. Der 1,50 Meter große „I-Fairy“ gab in einem Restaurant in Tokio dem Brautpaar Anweisungen wie: „Bitte heben Sie jetzt den Schleier der Braut hoch“. Für solche Beispiele mit hohem Automatisierungsgrad ist das roboterverrückte Japan ein geeigneter Lead Markt.