Titelbild Blog
Archiv für TIM
23.01.2014
Pleite eines notorischen Zu-spät-Kommers

Ende Januar 2009 endete in Deutschland ein Stück Halbleitergeschichte. Qimonda meldete Insolvenz an. Anhand der Misere des Speicherchipherstellers lässt sich die besondere Bedeutung des Zeitfaktors zeigen. Die Halbleiterindustrie ist allgemein ein denkbar schlechtes Spielfeld für Unternehmen, die in Rückstand geraten sind.

21.12.2013
AllgemeinBWLTIM
Doktor Bökh und die zweibeinigen Konservenbüchsen

Weihnachten steht vor der Tür. Im Posting gibt es einen Last-Minute-Buchtipp. Außerdem geht es um Zukunftstechnologien für den Hörsaal. Stehen irgendwann Roboter-Profs vor den Studenten? 2014 an der Hochschule Ulm wohl noch nicht. Frohe Weihnachten und alles Gute 2014, wünscht das humanoide Blog-Personal.

04.11.2013
Weiß-blaues Versuchsmaschinchen (Teil 6): Projektorganisation für BMWs i-Innovation

Mit einem Sumo-Ringer hat Ulrich Kranz, der Herr auf dem linken Foto, auf den ersten Blick nichts gemeinsam. Aber der Leiter des BMW-Projekts „i“ ist ebenfalls ein Schwergewicht. Offensichtlich nicht in puncto Masse. In letzten Posting der BMW i3-Serie geht es um (organisatorisch) leicht- und schwergewichtige Projektmanager.

29.09.2013
Weiß-blaues Versuchsmaschinchen (Teil 4): BMWs i3 als Netzwerkinnovation

Je weitreichender eine angestrebte Innovation ist, desto weniger kann sie ein Unternehmen im Alleingang meistern. Auch BMW hat für das i3-Projekt ein firmenübergreifendes Innovationsnetzwerk auf die Beine gestellt. Ohne den Kooperationspartner SGL Carbon gäbe es keine CFK-Karosserie für den i3.

18.09.2013
RaKoTIM
Professor Werner Pfeiffer 80

Werner Pfeiffer, emeritierter Professor für Industriebetriebslehre mit den Lehr- und Forschungsschwerpunkten (1) Lean Management und (2) Technologie- und Innovationsmanagement, feiert heute seinen 80. Geburtstag. Als ehemaliger Student und Lehrstuhlmitarbeiter gratuliere ich sehr herzlich.

22.08.2013
Weiß-blaues Versuchsmaschinchen (Teil 3): BMWs i3 als disruptive Innovation

Der i3 hat einen stattlichen Basispreis. Wie stehen eigentlich die Verkaufschancen für ein Kompaktauto, das mindestens 35.000 Euro kostet? Für automobile Massenmärkte ist das Batteriefahrzeug noch nicht reif. Als reines Innenstadtauto könnte es erste Erfolge sammeln.

14.08.2013
Weiß-blaues Versuchsmaschinchen (Teil 2): BMWs i3 als radikale Innovation

Das Elektroauto i3 ist eine echte Innovation. Nicht nur die Antriebstechnologie ist etwas anderes im Vergleich zum Verbrennungsmotor. Die BMW-Ingenieure haben dem i3 eine zum E-Motor passende Systemarchitektur verpasst und setzen bei der Karosserie auf CFK anstelle von Stahl.