Titelbild Blog
Archiv für Allgemein
16.12.2015
2016 wird das neue 2015

Bei Hohlfiguren aus Schokolade ist der Trend klar: Ostern ist das neue Weihnachten. Allen Leserinnen und -Lesern, die Weihnachten noch traditionell im Dezember feiern, wünsche ich trotzdem ein frohes Fest. Als Geschenk gibt’s 20 frische „X-ist-das-neue-Y“-Fundstücke aus den letzten Monaten.

07.10.2015
Schriftgestalter Adrian Frutiger gestorben

Die Frutiger ist die Hausschrift der Hochschule Ulm. Absolventen und Absolventinnen können sich darüber freuen, dass ihre Zeugnisse in einer der schönsten Schriften der Welt gedruckt werden. Adrian Frutiger, Schweizer Schriftgestalter und Schöpfer von über 30 Schriftfamilien, ist im September 2015 gestorben.

28.07.2015
4.062 Studierende und 44,76 Münstertürme

Der kleine Ebi T. Daimler ist innerhalb von drei Monaten um 54 Prozent gewachsen. Wenn man 715.000 Fahrzeuge aneinanderreiht, reicht der Stau von der Golden Gate Bridge bis zur Freiheitsstatue. Was Grafiker bei Daimler können, kann ich auch. Ein Posting mit zwei „coolen“ Infografiken zur Hochschule Ulm.

17.07.2015
Verschieben wir’s auf morgen

Agreekment statt Grexit. Merkel, Juncker und die anderen Euro-Retter machen das Gleiche wie bisher, erwarten aber andere Ergebnisse. Mit Ökonomie haben die Maßnahmen nichts zu tun. Da bin ich mit meinem griechischen Profkollegen Yanis ganz einer Meinung.

29.06.2015
Gönnerhafte Kontrolleure

Fahrkartenkontrolle in Buslinie 4. Fast hätte ich mir ein erhöhtes Beförderungsentgelt eingefangen. Die Kontrolleurin hatte Schwierigkeiten, meine Kaufabsicht für einen Fahrschein zu erkennen. Soll ich in Zukunft § 4 (2) der DING-Beförderungsbedingungen missachten?

11.05.2015
Legenden der Schreibkraft

Im Interview beschreibt Professor Wettengl die Entstehungsgeschichte des Fastbestsellers „Schnellkurs BWL“. Achtung, das Posting kann Spuren von Fantasie enthalten.

21.03.2015
Auf der Bühne

Bis Anfang Mai spielt das Theater Ulm „Die Grönholm-Methode“. Für die Firmenspitze wird „ein Arschloch“ gesucht, „das nach außen ein guter Mensch ist“. Vier Bewerber sind im Rennen. • Meistens in Wien stehen die Science Busters auf der Bühne. Über die „schärfste Scienceboygroup der Milchstraße“ kann man auch auf Youtube lachen.