Titelbild Blog

Tag: Verkehrswesen/Logistik
Seite 1 von 11
12.12.2016
BWLTIMVorträge
Am 17. Mai kommt Martin Herrenknecht an die Hochschule Ulm

Die Herrenknecht AG baut die größten Tunnelbohrmaschinen der Erde. “Sissi” und “Heidi” haben Millionen Tonnen Gestein aus dem Bergmassiv ge­brochen, durch das nun der Gotthardbasistunnel führt. Dr.-Ing. E. h. Martin Herrenknecht hat das Unternehmen aufgebaut und zum Weltmarktführer gemacht. Im Mai 2017 kommt er zu einem Vortrag an die Hochschule Ulm.

19.11.2016
Freie Fahrt mit den Ulmer Stadtmusikanten

In der Originalbesetzung mit Hahn, Katze, Hund und Esel machten sie sich einst auf den Weg nach Bremen. Das ist schon eine Weile her, “Shopping Queen” war noch nicht erfunden. Jetzt werben die Stadtmusikanten in Ulm für kostenloses Bus- und Bahnfahren an den Adventssamstagen.

01.11.2016
BWLTIM
Technologiewettbewerb im Parkhaus

Praxisbeispiele für innovative Technologien? Da denkt doch niemand zuerst an Parkhäuser und Tiefgaragen. Zu Unrecht. Im Parkhaus der Zukunft finden selbstparkende Autos alleine ihren Weg in eine Parklücke. Oder Roboter, Aufzüge und Transportplattformen bewegen weniger intelligente Blechkisten zu ihren Stellplätzen.

23.01.2016
BWL für Fallensteller

Seit ein paar Wochen steht in der Ulmer Olgastraße eine neue Blitzersäule. Sie soll helfen, die Verkehrssicherheit zu verbessern. Gleichzeitig geht es für die Kommunen um Geld. Bußgeldzahlungen bringen Erlöse. Die Installation und der Betrieb der Anlagen verursachen Kosten.

29.06.2015
Gönnerhafte Kontrolleure

Fahrkartenkontrolle in Buslinie 4. Fast hätte ich mir ein erhöhtes Beförderungsentgelt eingefangen. Die Kontrolleurin hatte Schwierigkeiten, meine Kaufabsicht für einen Fahrschein zu erkennen. Soll ich in Zukunft § 4 (2) der DING-Beförderungsbedingungen missachten?

28.03.2013
Versunkene Kosten: Futsch ist futsch

Beim Megaprojekt Stuttgart 21 laufen die Kosten ein wenig aus dem Ruder. Deshalb musste der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn entscheiden, ob der Bau überhaupt fortgesetzt wird. Am Ende der Beratungen war man fast einstimmig der Meinung, der “Point of no return” sei bereits überschritten. Hoffentlich hat sich niemand von versunkenen Kosten beeinflussen lassen.

20.07.2010
Wieland-Preis für Katharina Albert

Katharina Albert hat an der Hochschule Ulm Systems Engineering und Management studiert. In ihrer Master-Thesis befasste sie sich mit dem Personal Rapid Transit-Netz (PRT-Netz) von Masdar City, der CO2-neutrale Wüstenstadt. Jetzt hat die Wieland-Werke AG die Thesis mit dem Wieland-Preis für nachhaltige Technik und Wirtschaft ausgezeichnet.

Seite 1 von 11